ATOMIC
15014

Aquatics Split Fin

Atomic Split Fin mit Fersenband
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Die Atomic Aquatics SplitFin

Ein radikaler neuer Ansatz im Taucherantrieb. Beim leichtesten Fußschlag formt sich das gespaltene Blatt in ein Paar Flügel um, die mit vermindertem Widerstand durch das Wasser schneiden und einen Schwung nach vorne schaffen, der dich vorwärts treibt. Im Vergleich zu herkömmlichen Flossen schwimmt die SplitFin mit weniger Kraftaufwand, Stress und Anstrengung, was zu besserer Dauergeschwindigkeit, Kraft und größerem Komfort führt. Unabhängige Tests haben ergeben, dass dieses Design den Luftverbrauch maßgeblich reduzieren kann!

Lieferzeit: wir liefern innerhalb 7 Werktagen

Warum SplitFins besser sind als normale Flossen.

Weil du mit weniger Kraftaufwand, Stress und Anstrengung schneller und weiter schwimmen kannst! Im Vergleich zu den Flossen im herkömmlichen Stil, die du wahrscheinlich besitzt, ist die SplitFin effektiver als die ,Paddel’-Typ Flossen, an die du gewöhnt bist. Sie bietet mehr Antrieb bei weniger Widerstand und besseren Antritt mit weniger Kraftaufwand. Paddelflossen, die im Antritt hart sind, können zu Überanstrengung der Beine, Ermüdung und Krämpfen führen. Dies vermindert deine Fähigkeit, hohe Geschwindigkeiten über lange Zeiträume aufrecht zu erhalten. Eine Flosse, die hart anzutreten ist, wird von Tauchern oft fälschlich als Zeichen von Kraft angesehen. Tests mit Unterwasser-Geschwindigkeitsmessern zeigen jedoch, dass diese Taucher in Wirklichkeit oft relativ langsam vorankommen, obwohl sie das Gefühl haben, sich schnell zu bewegen. Der Antrittsaufwand steht nicht in direkter Beziehung zu Geschwindigkeit oder Kraft.

Wie SplitFins funktionieren.

Konventionelle Paddelflossen sind genau das. Sie stoßen einen Teil des Wassers rückwärts wie ein alter Paddelraddampfer. Wenn eine Paddelflosse durch das Wasser gestoßen wird, fließt ein Großteil des Wassers über die Oberseite des Blatts und bleibt daran haften, was Widerstand erzeugt. Es wird zusätzlicher Antrittsaufwand benötigt, um diesen Widerstand zu überwinden. Im Gegensatz dazu schneidet die SplitFin mit zwei flügelförmigen Flächen durch das Wasser und erzeugt Hub und Vorwärtsantrieb, mehr wie ein Propeller. Jegliches Wasser, das über die Oberseite des Blattes läuft, wird wie durch einen Trichter in und durch den Spalt („split") zwischen den Blättern geführt. Widerstand wird gemindert, Kraftaufwand wird verringert und Effektivität wird gesteigert. Die Atomic Aquatics SplitFins verwenden Propeller-Fin TM Technologie, die mit einem kurzen, schnellen Flatterschlag Ultrahochgeschwindig-keiten liefert, genau wie die Erhöhung der UPM eines Bootspropellers das Boot auf hohe Geschwindigkeiten bringt.

Schwimmen mit Atomic SplitFins.

Wundere dich nicht darüber, wie leicht die SplitFins zu treten sind. Da ist nichts faul, du bewegst dich wahrscheinlich genauso schnell wie mit deinen alten Flossen. Auch wenn sie mit den verschiedensten Fußschlagstilen funktionieren, solltest du dir einen kürzeren, häufigeren Flatterschlag angewöhnen, um beste Leistung zu erzielen. Der kürzere, schnelle Flatterschlag hält auch deine Beine innerhalb der Wirbelströmung deines Körpers, so dass du ein Loch im Wasser erzeugst, das nur so weit ist wie deine Schultern und deine Flasche. Denk daran: weniger Widerstand bedeutet höhere Geschwindigkeit und weniger Kraftaufwand.

Die SplitFins sind dafür konzipiert, maximale Kraft mit einem kürzeren, häufigeren Flatterschlag zu erzeugen, Paddelflossen nicht. Je kleiner der Schlagbereich und je höher die Frequenz, umso höher sind Energie und Geschwindigkeit.

Schwimmen gegen die Strömung.

Die Atomic Aquatics SplitFins eliminieren praktisch alle Muskelüberanstrengung, Müdigkeit und Krämpfe, um dir zu ermöglichen, größere Entfernungen gegen stärkere Strömungen zurück zu legen. Taucher haben berichtet, dass sie gegen Strömungen voran gekommen sind, gegen die sie normalerweise mit Paddeltypflossen nicht angekommen wären.

Wie hoch die Geschwindigkeit der Strömung auch sein mag, du musst schneller schwimmen als die Strömungsgeschwindigkeit, um voran zu kommen. Das wirkliche Zeichen von Kraft ist tatsächliche Geschwindigkeit. Ein schneller Flatterschlag im Kleinbereich mit der SplitFin bringt genauso hohe oder höhere Geschwindigkeiten als jede Paddelflosse ohne die Anstrengung.

Um hohe Geschwindigkeiten zu erreichen und beizubehalten, musst du Stromlinienform haben. Der verringerte Schlagbereich der SplitFin ermöglicht dir die Aufrechterhaltung konstanter Geschwindigkeit, Energie und Schwungkraft während des Schlagzyklus. Im Gegensatz dazu dehnt der mit Paddelflossen gebräuchliche weite Schlag deine Beine über und unter der Stromlinie deines Körpers aus und schafft so einen Widerstand, der dich bremst, genau wie Herumschwimmen mit ausgestreckten Armen es tun würde. In einer schnellen Strömung könnte ein weiter, übertriebener Schlag mit jeder Flosse dazu führen, dass du durch den mit deinen Beinen geschaffenen vergrößerten Widerstand an Boden verlierst. Anstatt der Stop-and-go-Bewegung, die durch weite Fußschläge erzeugt wird, treibt ein schneller Flatterschlag im kleinen Bereich mit der SplitFin dich mühelos voran und gibt dir das freie Gefühl von konstanter Bewegung und Schwungkraft.

Wenn du gegen eine starke Strömung schwimmst, kommst du nicht viel voran und oft muss man lange Zeit schwimmen, um überhaupt irgendwohin zu kommen. Anders als Paddelflossen erreicht der schnelle Flatterschlag der SplitFins im kleinen Bereich höhere Energie und Geschwindigkeit fast ohne Beinanstrengung oder Widerstand. Dies gestattet dir, über längere Zeiträume gegen Strömungen zu schwimmen, bevor du müde wirst oder Muskelüberanstrengung und Krämpfen unterliegst. Wie unabhängige Tests gezeigt haben, können die SplitFins sogar deinen Luftverbrauch um 20 bis 40% reduzieren.

Das neue EZ-LOK Verschlusssystem (Patent angemeldet)

Dieses vollkommen neue Verschlusssystem schnallt die Flosse leicht und schnell an oder ab, ohne jedoch die angeschnallte Flosse unbeabsichtigt freizugeben. Die Schnallen rotieren um 180 Grad und die Bänder werden mit einem einfachen Ziehen justiert. Die Bänder sollten gerade fest anliegen, wenn der Fuß ganz in der Fußtasche sitzt.